Federer musste Matchbälle abwehren

Halle Titelverteidiger Roger Federer ist nur mit großer Mühe in das Viertelfinale des Rasen-Tennisturniers von Halle eingezogen. Der Weltranglisten-Erste aus der Schweiz bezwang den Franzosen Benoît Paire, Nummer 48 im ATP-Ranking, nach Abwehr von zwei Matchbällen 6:3, 3:6, 7:6(7) und feierte seinen 18. Erfolg auf Rasen in Serie. Nächster Gegner von Federer ist der Australier Matthew Ebden.

Im Doppel-Viertelfinale der mit 2.116.915 Euro dotierten Wimbledon-Generalprobe unterlagen der Feldkircher Philipp Oswald und Max Mirnyi (Blr) gegen die topgesetzten Lukasz Kubot/Marcelo Melo (Pol/Bra) 7:6(2), 3:6, 4:10.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.