Dänemark mit Glück 1:0 über Peru

Saransk Dänemark hat bei der WM im Rennen um den Aufstieg ins Achtelfinale einen wichtigen Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Age Hareide gewann gegen Peru mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte Yussuf Poulsen in der 59. Minute. Der Sieg der Dänen kam nicht unglücklich zustande. Peru vergab durch Christian Cueva in der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen Elfmeter und ließ noch einige weitere Top-Möglichkeiten aus. Die 40.500 Zuschauer sahen von Beginn an eine flotte Partie mit Vorteilen für die Südamerikaner. Die Peruaner schalteten bei Balleroberung immer wieder schnell um, suchten zielstrebig den Weg vors Tor und stellten die Dänen damit vor große Probleme. Kurz vor der Pause vergab Peru die große Chance auf das Tor, das die Tür zum Achtelfinale möglicherweise weit aufgestoßen hätte. Cueva wurde von Yussuf Poulsen im Strafraum gelegt. Schiedsrichter Bakary Gassama ahndete die Attacke zunächst nicht, ließ sich danach aber vom Video-Assistenten eines Besseren belehren und entschied auf Strafstoß. Der Gefoulte trat selbst an und donnerte den Ball weit über die Latte.

Daten zum Match

Saransk, Mordowia-Stadion, SR Gassama (GAM)

Tor 59. 0:1 Poulsen

Gelbe Karten Carrillo, Yotun bzw. Schmeichel, Delaney

Peru Gallese; Advincula, Rodriguez, Ramos, Trauco; Tapia (87. Aquino), Yotun; Carrillo, Cueva, Flores (63. Guerrero); Farfan (85. Ruidiaz)

Dänemark Schmeichel; Dalsgaard, Kjaer, Christensen (81. M. Jörgensen), Stryger Larsen; Kvist (36. Schöne), Eriksen, Delaney; Poulsen, N. Jörgensen, Sisto (67. Braithwaite)

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.