„Kopfnüsse“ statt Selbstkritik

Patzig bei der Pressekonferenz: das Red-Bull-Sorgenkind Max Verstappen.  Reuters

Patzig bei der Pressekonferenz: das Red-Bull-Sorgenkind Max Verstappen.  Reuters

In der Krise zeigt Red Bulls Jungstar Max Verstappen Schwächen.

Montreal Wenn Einsicht der erste Schritt zur Besserung ist, dann hat Max Verstappen noch einen ziemlich weiten Weg vor sich. Auch in Montreal wurde er immer wieder auf seine zuletzt zahlreichen Unfälle angesprochen, doch das Krisenmanagement des jungen Niederländers erreichte dabei einen vorläufigen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.