Steimle Dritter im Burgenland

Horitschon Nach dem Doppelsieg beim Grand-Prix-Vorarlberg am Staatsfeiertag in Nenzing darf sich das Radteam Vorarlberg Santic über die nächste Podestplatzierung in der österreichischen Rad-Bundesliga freuen. Bei der 58. Burgenlandrundfahrt mit Start und Ziel in Horitschon belegte der Deutsche Jannik Steimle nach 171,6 Kilometern mit 2:35 Minuten Rückstand auf Tagessieger Riccardo Zoidl (Felbermayr Simplon) zweitgleich mit dessen Klubkollege Lukas Schlemmer den dritten Rang. Der Schweizer Gian Friesecke wurde nach seinem Triumph in Nenzing diesmal mit 3:45 Minuten Rückstand Neunter und Patrick Schelling, beim GP
Vorarlberg Zweiter, erreichte zeitgleich mit Friesecke den zwölften Rang. VN-JD

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.