Ein junger Grieche machte mit Thiem kurzen Prozess

Für Dominic Thiem war im Viertelfinale von Barcelona Endstation. Ap

Für Dominic Thiem war im Viertelfinale von Barcelona Endstation. Ap

Barcelona Enttäuschende Niederlage für Dominic Thiem. Der Niederösterreicher verlor als Vorjahresfinalist das Viertelfinale des ATP-500-Turniers in Barcelona gegen den erst 19-jährigen Griechen Stefanos Tsitsipas nach 1:20 Stunden klar mit 3:6, 2:6. Nach nun zwei Viertelfinalteilnahmen en suite wartet Thiem weiterhin auf sein drittes Halbfinale in diesem Jahr.

Auch wenn die Konstanz im Spiel von Thiem noch fehlt, war der Weltranglistensiebte gegen die Nummer 63 der Welt aus Athen doch als hoher Favorit in die Partie gegangen. Vor dem aufstrebenden Griechen musste er aber gewarnt sein, hatte dieser doch auf dem Weg in die Runde der letzten Acht ohne Satzverlust der Reihe nach den Franzosen Corentin Moutet, den als Nummer sieben gesetzten Argentinier Diego Schwartzman und den Spanier Albert Ramos-Vinolas besiegt.

Im Gegensatz zu Thiem ist Sandplatz-König Rafael Nadal weiter mit weißer Weste unterwegs. Der Weltranglisten-Erste besiegte den Slowaken Martin Klizan 6:0, 7:5 und wehrte im zweiten Satz drei Satzbälle ab. Nadal setzte damit seine tolle Serie fort: Er ist schon 42 Sätze en suite auf Sand unbesiegt.

Dem 31-jährigen Spanier, der zuletzt in Monte Carlo schon seinen elften Titel geholt hat, fehlen nun auch in Barcelona nur noch zwei Erfolge zum ebenfalls elften Triumph. Zuvor hatte sich auch die Nummer zwei des Turniers schon vor der Vorschlussrunde verabschiedet. Dimitrow musste sich dem als Nummer fünf gesetzten Spanier Pablo Carreno Busta 3:6, 6:7(4) beugen.

Mit Oliver Marach ist auch der Österreich-Beitrag im Doppel ausgeschieden. Nach seinem 350. Doppel-Sieg auf der Tour am Vortag musste er mit Mate Pavic für das Viertelfinale gegen die Spanier Feliciano und Marc Lopez aufgeben. Pavic wird schon seit über zwei Wochen von Rückenproblemen geplagt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.