Austria trotzt Ried einen Punkt ab

von thomas knobel
Ried-Trainer Lassaad Chabbi (l.) beobachtet das Laufduell zwischen Austrias Jodel Dossou (Mitte) und seinem Verteidiger Ronny Marcos. gepüa

Ried-Trainer Lassaad Chabbi (l.) beobachtet das Laufduell zwischen Austrias Jodel Dossou (Mitte) und seinem Verteidiger Ronny Marcos. gepüa

Dank einer starken kämpferischen Leistung war das 0:0 für die Lustenauer mehr als verdient.

Lustenau Auf einen Torjubel warteten die Zuschauer vergebens. Allzu viel Erwärmendes boten beide Mannschaften nicht. Auf dem harten und holprigen Terrain im Reichshofstadion waren gute Szenen Mangelware. So dauerte es 54 Minuten, ehe die Lustenauer Austria erstmals durch den eingewechselten Michael

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.