Kenianische Siege in Lech beim Höhenhalbmarathon

von Angelika Kaufmann-Pauger
Andrea Feuerstein-Rauch wurde Zweite. Foto: vn

Andrea Feuerstein-Rauch wurde Zweite. Foto: vn

Podestplätze für Feuerstein-Rauch, Bereuter und Reis bei Jubiläumsauflage am Arlberg.

lech. (akp) 172 Läufer beteiligten sich an der 15. Auflage des „Arlberg läuft“-Höhenhalbmarathons in Lech bzw. beim Tannberglauf. Nach 23 Kilometern und 975 Höhenmeter sicherte sich Joyce Njeru aus Kenia in 2:00:21 Stunden den Sieg vor Andrea Feuerstein-Rauch. Die Bizauerin wies einen Rückstand von 50 Sekunden auf klassierte sich auf und Rang acht in der Tageswertung Damen und Herren. Drittschnellste Dame war die Deutsche Monika Rausch. Auch bei den Herren gab es einen kenianischen Sieg durch Antony Maina, der nach 1:35:42 Stunden die Ziellinie beim Sportpark überquerte. Auf den Rängen zwei und drei folgten sein Landsmann Robert Surum und der Liechtensteiner Michele Paonne.

Siegerpokale an Deutsche

Beim Tannberglauf über 13,5 Kilometer und 838 Höhenmeter sicherten sich die beiden Deutschen Stefanie Bendels und Arnt König die Siege. Bei den Herren verzeichneten die beiden Vorarlberger Walter Bereuter und Dieter Reis die zweit- bzw drittschnellsten Zeiten.

<p class="caption">Die strahlende Siegerin Joyce Njeru aus Kenia. Foto: lech-Zürs</p>

Die strahlende Siegerin Joyce Njeru aus Kenia. Foto: lech-Zürs

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.