Spätes Drama um Wittmann

Timo Glock (vorne) im Duell mit Marco Wittmann. Letzterem wurde in Zandvoort der Sieg im zweiten Rennen nachträglich aberkannt. Foto: gepa

Timo Glock (vorne) im Duell mit Marco Wittmann. Letzterem wurde in Zandvoort der Sieg im zweiten Rennen nachträglich aberkannt. Foto: gepa

DTM-Titelverteidiger in Zandvoort disqualifiziert. Ekström bleibt Leader, Rast weiter erster Verfolger.

zandvoort. (dg) Die Deutsche-Tourenwagen-Masters-Rennserie (DTM) meldete sich auf dem Dünenkurs in Zandvoort aus der vierwöchigen Sommerpause zurück. Für den Kufsteiner Lucas Auer und den Wahl-Bregenzer René Rast war es jedoch kein gutes Wochenende: Mercedes-Pilot Auer blieb in beiden Rennen punktel

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.