Dortmund bleibt bei Dembélé weiter hart

Im Fall des wechselwilligen Profis will der Klub keinerlei Kompromisse eingehen.

Schwarzach. „Wir bleiben hart“, bringt es Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auf den Punkt. Die Worte bezogen sich sowohl auf die Suspendierung des 20-jährigen Franzosen als auch auf die Summe, die der Bundesligist bei einem Transfer Dembélés vom FC Barcelona fordert. Die Wahrscheinlichkeit, dass Barça die BVB-Forderungen erfüllt und damit Dembélé doch noch wechselt, schätzt Watzke deshalb auf „unter 50 Prozent“.

Der Klubchef sieht aber auch eine Möglichkeit, wie ein Transfer bis zum Ende der Frist am 31. August noch realisiert werden könnte: „Barcelona zahlt die Summe, die wir uns vorstellen.“ Sollte die finanzielle Forderung der Dortmunder zeitnah erfüllt werden, werde es einen Transfer geben. „Wir verhandeln aber nicht mehr“, stellte der 58-Jährige klar. Im Gespräch sind rund 130 Millionen Euro. Watzke selbst wollte die Summe nicht bestätigen. Sollte Barça der Forderung der Borussia für den noch bis 2021 gebundenen Franzosen nicht nachkommen, sei das auch kein Problem. Aber 30 Millionen Euro weniger an Transfersumme werde die Borussia nicht akzeptieren. Dann sei Dembélé zum 1. September wieder da, betonte Watzke. Sollte es so kommen, erwartet er eine Entschuldigung des Franzosen beim Klub und seinen Mitspielern für die „halbe Nötigung“, wie Watzke den Trainingsstreik Dembélés bezeichnete. „Was er gemacht hat, geht nicht.“

Die Bayern im Cup in Leipzig

Schon in der zweiten Runde des deutschen Pokals kommt es zum Schlager zwischen Vizemeister Leipzig und dem FC Bayern München. Titelverteidiger Dortmund muss bei Drittligist Magdeburg antreten. Auf Martin Harnik wartet mit Hannover das Derby in Wolfsburg. Weitere Bundesliga-Duelle gibt es zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln sowie Werder Bremen und Hoffenheim.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.