Walkner kam trotz Horror-Crash ins Ziel

Der Salzburger Matthias Walkner hatte großes Glück. Foto: GEPa

Der Salzburger Matthias Walkner hatte großes Glück. Foto: GEPa

San Pedro. KTM-Werkspilot Matthias Walkner ist mit einem achten Platz auf der ersten Etappe in die zur WM zählende Atacama Rallye (Chile) gestartet. Der 30-jährige Salzburger war glücklich, das Ziel erreicht zu haben, hatte er doch einen Horror-Crash unverletzt überstanden. Walkner war mit hohem Tem

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.