Pauger zeigte in Nyon als Zweiter groß auf

Leon Pauger schaffte es in Nyon auf das Podest. Foto: verband

Leon Pauger schaffte es in Nyon auf das Podest. Foto: verband

nyon. Bei der Schweizer Meisterschaft der Junioren in Nyon stellte Leon Pauger (Tri Dornbirn) mit dem zweiten Rang seine Form erneut unter Beweis. Der 18-jährige Bregenzer musste sich in der internationalen Wertung lediglich Maxim Fluri (Sui) um acht Sekunden geschlagen geben. Nach 750 Metern Schwimmen schaffte es Pauger am Rad in die Führungsgruppe, wo er sich während den 20 zu fahrenden Kilometern hielt. In einem sehr schnellen Lauf über fünf Kilometer kam er nach 1:01:04 Stunden ins Ziel. Das bedeutete den sechsten Gesamt­rang in der Wertung mit der Elite, welche Olympiabronzemedaillengewinner Sven Riederer (Sui) in 1:00:17 gewinnen konnte.

Michael Ziegler (Tri Dornbirn) belegte den vierten Rang in der Juniorenklasse (1:02:54) und verpasste in der Schweizer-Meister-Wertung in einer Sprintentscheidung ganz knapp eine Medaille.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.