Reitklassiker in Langenegg

EM-Fixstarterin und Lokalmatadorin Laura Sutterlüty fehlt beim Reitsportklassiker in Langenegg. Foto: DILL

EM-Fixstarterin und Lokalmatadorin Laura Sutterlüty fehlt beim Reitsportklassiker in Langenegg. Foto: DILL

19. Auflage des Springreitturniers und Jubilä­um des Reit- und Fahrvereins Bregenzerwald.

Langenegg. (VN-jd) Das Springreitturnier des Reit- und Fahrvereins Bregenzerwald in Langenegg, der heuer sein 30-jähriges Jubiläum feiert, ist längst zu einem fixen Bestandteil der internationalen Turnierserie geworden. Von Freitag bis Sonntag geht auf der Anlage der 1100-Seelen-Gemeinde des Vorderwaldes bereits zum 19. Mal das Raiffeisen CSN-B-Springturnier über die Bühne. Insgesamt stehen an den drei Turniertagen 22 Springbewerbe in Schwierigkeitsklassen der Kategorien E bis M auf dem Programm. Beginn ist an allen drei Tagen jeweils um 7.30 Uhr.

Beim diesjährigen Reitsportklassiker werden Reiter aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz mit über 200 Pferden erwartet.

Allerdings muss das Traditionsturnier im Bregenzerwald 2017 ohne Vorarlbergs Parade-Springreiter auskommen. Lokalmatadorin Laura Sutterlüty, die bereits fix für die EM vom 8. bis 13. August in Samorin (Svk) qualifiziert ist, ist so wie Christian Rhomberg, Jessica Vonach und Hannah Minichshofer bei den zeitgleich im Magna Racino in Ebreichsdorf (NÖ) stattfindenden österreichischen Meisterschaft der Springreiter im Einsatz.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.