Al-Musallam bestreitet den Spiegel-Vorwurf

Budapest. Husain Al-Musallam, Vize-Präsident des Weltschwimmverbandes, hat Verwicklungen in Korruptionsvorgänge bestritten. „Ich weise alle Vorwürfe zurück“, wird er im Branchendienst „Inside the Games“ zitiert. Nach Informationen des „Spiegel“ soll Al-Musallam in seiner Funktion als Direktor des Ol

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.