Wasserspringer Blaha beendet seine Karriere

Das Studium hat Vorrang: Constantin Blaha. Foto: ap

Das Studium hat Vorrang: Constantin Blaha. Foto: ap

Wien. Wasserspringer Constantin Blaha wird nach der WM in Budapest Ende Juli seine sportliche Laufbahn beenden und sein Studium in den USA fortsetzen. „Man muss den Zeitpunkt erkennen, wann man seine Karriere beenden sollte“, meinte Blaha. Höhepunkt für den 29-Jährigen war bisher EM-Bronze vom 1-m-B

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.