Vettels Formel-1-Rempler wird von der FIA untersucht

Sebastian Vettel dorht nach seinem Ausraster in Baku gegen Lewis Hamilton Ungemach von der FIA. Foto: apa

Sebastian Vettel dorht nach seinem Ausraster in Baku gegen Lewis Hamilton Ungemach von der FIA. Foto: apa

Der Ferrari-Star ist in Baku ins Visier des Automobil-Weltverbands geraten.

Paris. Nach seinem Wut-rempler gegen Lewis Hamilton drohen Sebastian Vettel weitere Konsequenzen. Der Automobil-Weltverband FIA um Präsident Jean Todt untersucht dem Fachmagazin „Auto, Motor und Sport“ zufolge seinen Ausraster von Aserbaidschan und erwägt eine Vorladung des Ferrari-Stars. Ob es zu e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.