Mit erhobenen Köpfen ausgeschieden

Robert Weber und das ÖHB-Männerteam stehen heute in Finnland unter Zugzwang. Foto: gepa

Robert Weber und das ÖHB-Männerteam stehen heute in Finnland unter Zugzwang. Foto: gepa

Österreichs Handballerinnen verpassen mit 24:33-Heimniederlage gegen Rumänien WM-Endrunde klar.

Stockerau. (VN-jd) Zum vierten Mal in Serie wird zumindest bis 2019 die WM-Endrunde im Frauen-Handball ohne rot-weiß-rote Beteiligung über die Bühne gehen. Nach der 29:34-Auswärtsniederlage muss sich die ÖHB-Equipe auch im Heimspiel in Stockerau gegen Rumänien klar mit 24:33 geschlagen geben und ver

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.