In der Weltspitze angekommen

Thomas Mathis freudestrahlend nach Beendigung der Qualifikation und der Realisierung des Finaleinzugs. Foto: Melmer

Thomas Mathis freudestrahlend nach Beendigung der Qualifikation und der Realisierung des Finaleinzugs. Foto: Melmer

Sportschütze Thomas Mathis beim Weltcup in Aserbaidschan mit Top-Acht-Platzierung.

Hohenems. (VN-jd) Drei Wochen nach seinem dritten Rang beim Weltcup in München darf Sportschütze Thomas Mathis erneut über ein internationalens Topresultat jubeln. Bei der dritten Station des ISSF-Weltcups in Gabala konnte sich der 27-jährige Hohenemser zum dritten Mal in seiner Karriere für die Ent

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.