Wolff hält nichts von einer Stallorder

Ferrari macht Kopfzerbrechen, eine Stallorder für seine Silberpfeile ist für Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff aber kein Thema.  Foto: gepa

Ferrari macht Kopfzerbrechen, eine Stallorder für seine Silberpfeile ist für Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff aber kein Thema. Foto: gepa

Mercedes gibt beim Grand Prix in Montreal Hamilton und Bottas freie Fahrt.

Montreal. Titelverteidiger Mercedes setzt trotz verlorener Pole Position in der Formel-1-Weltmeisterschaft auf den internen Konkurrenzkampf. Teamchef Toto Wolff betonte in einer Aussendung des Teams, dass Lewis Hamilton und Valtteri Bottas auch beim Großen Preis von Kanada in Montreal am kommenden S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.