Reglement falsch für Formel 1

Red-Bull-Berater Helmut Marko im Gespräch mit Niki Lauda (l.) und Charlie Whiting (FIA).  Foto: GEPA

Red-Bull-Berater Helmut Marko im Gespräch mit Niki Lauda (l.) und Charlie Whiting (FIA). Foto: GEPA

Red-Bull-Berater Helmut Marko droht mit Red-Bull-Ausstieg aus der Motorsport-Königsklassen.

Wien. Helmut Marko hat seine Kritik am aktuellen Motorkonzept in der Formel 1 erneuert. Der 74-jährige Steirer fordert eine weniger komplexe, lautere und billigere Lösung als den derzeit vorgeschriebenen 1,6-Liter-V6-Hybridantrieb. Falls die „unsinnige Power-Unit-Formel“ ab 2021 beibehalten wird, kö

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.