Pittsburg im ersten Finale mit viel Glück

Sieg mit viel Glück für Pittsburgh im ersten NHL-Finalspiel gegen Nashville. Nach einer 3:0-Führung blieb der Champion 37 Minuten ohne Torschuss und landete bei nur 12 Torschüssen doch noch einen 5:3-Sieg. Im Bild stoppt Penguins-Goalie Matt Murray Predators-Stürmer Filip Forsberg.

Foto: gepa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.