Vettel-Triumph im Fürstentum

Sebastian Vettel wird nach seinem Sieg beim GP von Monaco von den Ferraristi überschwänglich gefeiert. Foto: ap

Sebastian Vettel wird nach seinem Sieg beim GP von Monaco von den Ferraristi überschwänglich gefeiert. Foto: ap

Ganz großer Tag für Ferrari: Vettel distanziert Hamilton in Monaco, aber Räikkönen schmollt.

Monte Carlo. Nach dem historischen Doppelsieg für Ferrari wurde Sebastian Vettel zum Alleinunterhalter in Rot. Er tanzte auf dem Podest von Monaco, sang die deutsche Nationalhymne und schwang zur italienischen die Finger im Takt – nach genau 16 Jahren und einem Tag hatte er der Scuderia endlich wied

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.