„Aushilfsfahrt“ mit Unfall

Der McLaren von Jenson Button wird von der Strecke gehoben. Foto: afp

Der McLaren von Jenson Button wird von der Strecke gehoben. Foto: afp

Der Brite Jenson Button feierte beim GP von Monaco ein kurzes Formel-1-Comeback.

Monte Carlo. Nach Jenson Buttons Aushilfsfahrt in Monaco dürfte McLaren-Stammfahrer Fernando Alonso bei der Rückgabe des Dienstwagens etwas genauer hinschauen. „Ich pinkel in deinen Sitz“, scherzte der britische Formel-1-Veteran am Sonntag kurz vor dem Start in einem Geplänkel mit Alonso am Boxenfun

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.