Weber und Co. am Ende Dritter

Magdeburg. (VN-jd) Nach ligaübergreifend 22 Spielen ohne Niederlage mussten sich Robert Weber und der SC Magdeburg im Halbfinale des Final-Four-Turniers im EHF-Cup gegen Gastgeber Frisch- auf Göppingen mit 29:33 (14:16) geschlagen geben. Letztere holten sich mit einem deutlichen 30:22-Finalsieg gegen die Füchse Berlin den Gesamtsieg. Magdeburg belegte nach dem 32:31 im kleinen Finale über St. Rafael (Fra) Platz drei.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.