Honig fällt aus, Lienhard in Bern auf Rang drei

Längere Pause nach Sturz: Reinier Honig.  Foto: gepa

Längere Pause nach Sturz: Reinier Honig. Foto: gepa

RAnkweil. Eine gebrochenes Schlüsselbein ist die Diagnose für Vorarlberg-Team-Radfahrer Reinier Honig nach seinem schlimmen Sturz bei der Rundfahrt Paris-Arras. Die gute Nachricht: Die Halswirbelsäule des Holländers ist nur geprellt. Bei der Bern-Rundfahrt fuhr Fabian Lienhard auf Rang drei, Gian Fr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.