Dumoulin rollt Richtung Sieg

Patrick Konrad als Etappensechster bester Österreicher.

Bergamo. Tom Dumoulin ist auf gutem Weg, erstmals eine große Länder-Rundfahrt zu gewinnen. Der Zeitfahr-Spezialist, der oft auch mit den besten Kletterern mithalten kann, trägt beim 100. Giro d’Italia weiter das Rosa Trikot, mit jetzt 2:23 Minuten Vorsprung auf den zweitplatzierten Superkletterer Nairo Quintana. Der Kolumbianer stürzte auf einer Abfahrt und verletzte sich leicht, sicherte sich als Etappenzweiter in Bergamo hinter Bob Jungels aber sechs Sekunden Zeitgutschrift.

Patrick Konrad war als bester Österreicher starker Sechster. Er sorgte nach dem Etappensieg zum Auftakt sowie einem späteren dritten Platz von Lukas Pöstlberger für das drittbeste ÖRV-Resultat dieser Jubiläumsauflage des Giro. Konrad verbesserte sich damit in der Gesamtwertung auf den 20. Platz.

Rad

100. Giro d‘Italia www.giroditalia.it

14. Etappe Castellania – Oropa (131)

1. Tom Dumoulin (NED) Sunweb 3:02:34

2. Ilnur Zakarin (RUS) Katjuscha +0:03

3. Mikel Landa (ESP) Sky +0:09

4. Nairo Quintana (COL) Movistar +0:14

5. Thibaut Pinot (FRA) FDJ +0:35

6. Adam Yates (GBR) Orica Orica +0:41

7. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain M. +0:43

8. Franco Pellizotti (ITA) Bahrain M. gl. Z.

9. Steven Kruijswijk (NED) LottoNL +0:46

14. Patrick Konrad (AUT) Bora +1:14

64. Georg Preidler (AUT) Sunweb +6:37

93. Gregor Mühlberger (AUT) Bora +9:11

115. Felix Großschartner (AUT) CCC +12:33

133. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora +14:15

15. Etappe Valdengo – Bergamo (199 km)

1. Bob Jungels (LUX) Quick-Step 4:16:51

2. Nairo Quintana (COL) Movistar gl. Zeit

3. Thibaut Pinot (FRA) FDJ

4. Adam Yates (GBR) Orica

5. Domenico Pozzovivo (ITA) AG2R

6. Patrick Konrad (AUT) Bora

7. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain Merida

8. Tom Dumoulin (NED) Sunweb

9. Ilnur Zakarin (RUS) Katjuscha

10. Bauke Mollema (NED) Trek

71. Georg Preidler (AUT) Sunweb 13:04

75. Gregor Mühlberger (AUT) Bora gl. Zt. 146. Felix Großschartner (AUT) CCC 19:05

172. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora 20:21

Gesamtwertung

1. Tom Dumoulin (NED) Sunweb 47:22:07

2. Nairo Quintana (COL) Movistar +2:23

3. Bauke Mollema (NED) Trek +2:38

4. Thibaut Pinot (FRA) FDJ +2:40

5. Vincenzo Nibali (ITA) Bahrain M. +2:47

6. Andrey Amador (CRC) Movistar +3:05

7. Bob Jungels (LUX) Quick-Step +3:56

8. Domenico Pozzovivo (ITA) AG2R +3:59

20. Patrick Konrad (AUT) Bora +21:03

53. Georg Preidler (AUT) Sunweb +47:06

67. Gregor Mühlberger (AUT) Bora +55:20

84. Felix Großschartner (AUT) CCC +1:11:52

97. Lukas Pöstlberger (AUT) +1:24:49

Heute Ruhetag

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.