Weißhaidinger warf den Diskus auf 63,71 Meter

Schanghai. Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger hat auch im dritten Diamond-League-Bewerb seiner Karriere eine Topplatzierung erreicht. Der Oberösterreicher landete zum Auftakt der neuen Saison in Schanghai mit 63,71 Metern an der vierten Stelle. Der Sieg ging an Philip Milanov (Bel9 mit 64,94 m, Olympi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.