Fußball

Deutschland, 2. Bundesliga

 32. Spieltag

1. FC Kaiserslautern – St. Pauli H. 1:2 (0:0)

35.781 Zuschauer. Torfolge: 49. 0:1 Bouhaddouz, 69. 0:2 Buchtmann, 90. 1:2 Gaus

Bei Kaiserslautern spielten Philipp Mwene und Stipe Vucur durch.

Dyn. Dresden – 1860 München 1:2 (0:1)

29.564 Zuschauer. Torfolge: 43. 0:1 Gytkjaer, 46. 0:2 Aycicek, 89. 1:2 Hartmann

Gelb-Rote Karte: 69. Busch (1860/wiederholtes Foulspiel)

Bei den „Löwen“ war Michael Liendl 90 Minuten im Einsatz.

1. FC Heidenheim – Hannover 96 0:2 (0:2)

13.000 Zuschauer. Torfolge: 16. 0:1 Harnik, 25. 0:2 Harnik

Bei Heidenheim saß Martin Rasner auf der Ersatzbank. Bei Hannover avancierte Martin Harnik mit seinem Doppelpack zum Matchwinner. Der Österreicher, der in der Nachspielzeit ausgewechselt wurde, hält nun bei 17 Saisontreffern. Torhüter Samuel Sahin-Radlinger saß auf der Bank

SV Sandhausen – 1. FC Nürnberg 0:1 (0:0)

8408 Zuschauer. Tor: 70. 0:1 Sabiri

Bei Sandhausen zählte Torhüter Marco Knaller zu den Besten, Stefan Kulovits, der Gelb sah, wurde in der 67. Minute ausgewechselt. Bei Nürnberg spielte Georg Margreitter durch.

Fort. Düsseldorf – Würzburger K. 1:1 (0:0)

27.192 Zuschauer. Torfolge: 85. 0.1 Fröde, 88. 1:1 Schauerte

Bei Düsseldorf wurde Christian Gartner zur Pause ausgewechselt. Bei Würzburg stand Jörg Siebenhandl, der Gelb sah, im Tor.

VfB Stuttgart – Erzgebirge Aue 3:0 (1:0)

59.000 Zuschauer (ausverkauft). Torfolge: 14. 1:0 Terodde (Foulelfmeter), 69. 2:0 Terodde, 75. 3:0 Maxim

Bei Stuttgart war Florian Klein 90 Minuten im Einsatz.

VfL Bochum – Arminia Bielefeld 1:1 (0:1)

18.469 Zuschauer. Torfolge: 7. 0:1 Staude, 82. 1:1 Gündüz

Bei Bochum standen Dominik Wydra und Kevin Stöger nicht im Aufgebot. Bei Bielefeld spielte Manuel Prietl duch.

Greuther Fürth – Karlsruher SC 0:1 (0:0)

8295 Zuschauer. Tor: 89. 0:1 Roloim

Bei Fürth wurde Christian Derflinger in der 57. Minute ausgewechselt, Lukas Gugganig saß auf der Ersatzbank und Robert Zulj stand nicht im Kader. Bei Karlsruhe saß Erwin „Jimmy“ Hoffer auf der Bank, Ylli Sallahi stand nicht im Aufgebot.

E. Braunschweig –1. FC Union Berlin heute

Sky Sport und Sport 1, live ab 20 Uhr.

Tabelle

 1. VfB Stuttgart 32 59:35 66

 2. Hannover 96 32 49:31 63

 3. Eintracht Braunschweig 31 45:28 60

 4. 1. FC Union Berlin 31 48:34 57

 5. Dynamo Dresden 32 48:42 46

 6. SpVgg Greuther Fürth 32 31:37 44

 7. 1. FC Nürnberg 32 44:48 42

 8. FC St. Pauli Hamburg 32 35:33 41

 9. VfL Bochum 32 39:43 41

10. 1. FC Heidenheim 32 40:38 40

11. SV Sandhausen 32 39:35 38

12. 1. FC Kaiserslautern 32 28:32 38

13. Fortuna Düsseldorf 32 33:37 36

14. TSV 1860 München 32 35:43 36

15. Erzgebirge Aue 32 36:51 36

16. Würzburger Kickers 32 31:36 34

17. Arminia Bielefeld 32 43:53 33

18. Karlsruher SC 32 23:50 25

Deutschland, 3. Liga

 36. Spieltag: SV Werder Bremen II – Hallescher FC 1:1, RW Erfurt – Jahn Regensburg 1:4, SC Paderborn 07 – FSV Zwickau 1:1, VfL Osnabrück – Fortuna Köln 1:2, MSV Duisburg – SF Lotte 1:1, FSV Mainz 05 II – VfR Aalen 2:0, 1. FC Magdeburg – FSV Frankfurt 1:1, SV Wehen Wiesbaden – SG Sonnenhof Großaspach 0:0, Holstein Kiel – Hansa Rostock 2:1, Chemnitzer FC – Preußen Münster 0:3.

Tabelle

 1. MSV Duisburg 36 44:31 62

 2. Holstein Kiel 36 55:25 61

 3. 1. FC Magdeburg 36 49:34 57

 4. Jahn Regensburg 36 58:48 57

 5. VfL Osnabrück 36 46:42 53

 6. FSV Zwickau 36 45:49 53

 7. Preußen Münster 36 49:41 51

 8. SG Sonnenhof Großaspach 36 47:43 51

 9. Chemnitzer FC 36 50:48 49

10. Hallescher FC 36 34:33 48

11. VfR Aalen* 36 50:33 47

12. SF Lotte 36 43:42 47

13. SV Wehen Wiesbaden 36 38:41 47

14. Hansa Rostock 36 43:42 46

15. Fortuna Köln 36 37:52 46

16. RW Erfurt 36 28:45 41

17. SC Paderborn 07 36 37:57 40

18. SV Werder Bremen II 36 27:48 39

19. FSV Mainz 05 II 36 34:55 36

20. FSV Frankfurt 36 37:42 25

Legende: Punktabzüge Aalen (9), Frankfurt (9).

Schweiz, Super League

 31. Spieltag

FC Thun – FC Luzern 3:1 (0:1)

5471 Zuschauer. Torfolge: 12. 0:1 Schneuwly, 52. 1:1 Facchinetti, 76. 2:1 Rapp, 78. 3:1 Fassnacht

FC Vaduz – GC Zürich 2:4 (1:1)

4637 Zuschauer. Torfolge: 4. 1:0 Zarate, 30. 1:1 Caio, 58. 2:1 Avdijaj, 60. 2:2 Andersen, 61. 2:3 Andersen, 65. 2:4 Vilotic

Lausanne-Sport – FC St. Gallen 0:1 (0:0)

4088 Zuschauer. Tor: 66. 0:1 Ajeti

Bei St. Gallen saß Torhüter Dejan Stojanovic auf der Ersatzbank.

FC Lugano – FC Basel 1893 2:2 (0:1)

6151 Zuschauer. Torfolge: 12. 0:1 Fransson, 54. 0:2 Zuffi, 60. 1:2 Alioski (Elfmeter), 80. 2:2 Sadiku

Bei Basel saß Marc Janko auf der Ersatzbank.

FC Sion – BSC Young Boys 0:1 (0:1)

9800 Zuschauer. Tor: 42. 0:1 Sulejmani

Trainer bei YB Bern ist Adi Hütter. Thorsten Schick wurde in der 72. Minute eingewechselt.

Tabelle

 1. FC Basel 1893 31 79:26 78

 2. BSC Young Boys 31 64:41 59

 3. FC Sion 31 52:48 45

 4. FC Lugano 31 45:54 44

 5. FC Luzern 31 55:55 43

 6. Grasshopper-Club Zürich 31 42:49 36

 7. FC Thun 31 49:58 36

 8. FC St. Gallen 31 33:48 34

 9. FC Lausanne-Sport 31 46:57 30

10. FC Vaduz 31 40:69 26

Schweiz, Challenge League

 31. Spieltag: FC Wil 1900 – Neuchãtel Xamax 0:4, Servette FC TGenf – FC Chiasso 2:2, FC Schaffhausen – FC Aarau 4:0, FC Wohlen – FC Winterthur (Manuel Suttner fehlte verletzungsbedingt) 2:1, FC Zürich (Raphael Dwamena) – FC Le Mont LS heute. Tabelle: FC Zürich (72) vor Xamax (66), Servette (52), Schaffhausen (42), Aarau (39), Winterthur (35), Wohlen (33), Chiasso, Le Mont (beide 30) und Wil (28).

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.