Von der Alps League zur A-WM

von Heimo Kofler
Das Team Kanada zählt bei der Eishockey-WM auf lauter NHL-Stars, im Bild die beiden Colorado-Cracks Tyson Barrie und Matt Duchene. Foto: ap

Das Team Kanada zählt bei der Eishockey-WM auf lauter NHL-Stars, im Bild die beiden Colorado-Cracks Tyson Barrie und Matt Duchene. Foto: ap

31 Spieler aus den heimischen Ligen sind bei der Eishockey-A-WM im Einsatz.

Paris, Köln. (VN-ko) Elf Akteure der Alps Hockey League, 20 aus der Erste Bank League – bei der A-WM in Köln und Paris sind die beiden heimischen Meisterschaften gut vertreten. Das Gros stellt Italien, das gleich 18 Cracks (8 EBEL, 10 Alps) aus den beiden Ligen rekrutierte, sieben verstärken Sloweni

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.