China für Stöger vorstellbar

Köln. Peter Stöger kann sich unter Umständen einen Wechsel nach China vorstellen. „Das würde ich nicht zu hundert Prozent ausschließen, im Sport ist alles möglich“, sagte der Coach des 1. FC Köln. Aktuell steht der Österreicher noch bis 2020 in der Domstadt unter Vertrag. Die exorbitanten Summen nimmt er gelassen. „Ich gehöre nicht zu den Menschen, die in dem Geschäft mittendrin sind und es gleichzeitig anprangern.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.