Rapid findet keinen Weg aus seiner Krise

Nach 2:1-Führung verloren die Wiener noch 2:3 gegen Admira Wacker.

wien. Vier Tage nach dem Einzug ins Cupfinale ging der angeschlagene Rekordmeister Rapid Wien zum Abschluss der 31. Runde bei der Admira nach Pausenführung noch als Verlierer vom Feld und rutschte damit auf Platz sieben der Tabelle zurück. Das Abstiegsthema ist mit sechs Punkten Vorsprung auf Rang z

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.