Rund um die WM.

Lindsey Vonn und Hündin Lucy ruhten sich aus. Foto: Instagram

Lindsey Vonn und Hündin Lucy ruhten sich aus. Foto: Instagram

Schörghofer fehlt. Die sechs ÖSV-Starter beim Teambewerb am Dienstag sind Stephanie Brunner, Katharina Truppe, Ricarda Haaser, Michael Matt, Manuel Feller und Marcel Hirscher. Philipp Schörghofer kommt wegen seiner Knieprobleme nicht infrage. Hirscher hält sich einen Start offen und macht diesen vom Verlauf der Kombination abhängig. Prinzipiell würden aber ohnehin vier Teilnehmer pro Team – je zwei Damen und Herren – genügen.

 

Respekt vom Star. Roger Federer sah sich das Abfahrtsspekaktel im Zielgelände an: „Für mich ist es super gewesen, da einmal dabei zu sein. Früher bin ich auch viel Ski gefahren, aber das ist noch einmal ein ganz anderes Level. Was die alles opfern mit Verletzungen, das ist schon eine andere Mentalität als bei uns.“

 

Operation. Lara Gut (Schweiz) muss unters Messer, berichtet das Boulevardblatt „Blick“. Gut war am Freitag beim Einfahren für den Kombislalom gestürzt und hatte sich dabei einen Kreuzbandriss und eine Meniskusverletzung im linken Knie zugezogen.

 

Ruhetag genützt. Lindsey Vonn und ihre Hündin Lucy gönnten sich am freien Samstag eine Pause auf der Couch (im Bild). Es war die richtige Entscheidung: Vonn raste am Sonntag zu Abfahrtsbronze.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.