Feuz schenkt sich die Goldmedaille

Einen Tag nach seinem 30. Geburtstag holt Beat Feuz Abfahrtsgold bei der Heim-WM. Max Franz wird Dritter.

St. Moritz. Dass Max Franz für Österreichs Ski-Herren die erste Medaille bei der Weltmeisterschaft holen würde, haben wohl nicht viele erwartet. Doch der Kärntne zeigte am Sonntag seine bisher beste Fahrt in St. Moritz und wurde dafür mit Bronze in der Königsdisziplin belohnt. Der Schweizer Beat Feu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.