Interview. Stefan Kraft (23)

„Kann es doch sehr genießen“

Bewies auch im Auto auf Schnee und Eis Geschicklichkeit: ÖSV-Adler Stefan Kraft war der Schnellste. Foto: gepa

Bewies auch im Auto auf Schnee und Eis Geschicklichkeit: ÖSV-Adler Stefan Kraft war der Schnellste. Foto: gepa

Stefan Kraft nutzte den Ruhetag der Vierschanzentournee, um einmal so richtig im Auto Gas zu geben.

Innsbruck. Er hat es geschafft, bei der Vierschanzentournee in Topform zu sein und seine besten Sprünge zu zeigen. Das gelang dem 23-Jährigen auch am Neujahrstag beim dritten Rang auf der bisher weniger geliebten Schanze in Garmisch-Partenkirchen. Als Gesamt-Zweiter, nur 0,8 Punkte hinter dem Polen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.