Die Harder Serie endet in Minsk

von markus krautberger
Die Enttäuschung auf Seiten von Michael Knauth und seinen Hardern war nach der ersten Saisonniederlage und dem Ausscheiden in Minsk groß. gepa

Die Enttäuschung auf Seiten von Michael Knauth und seinen Hardern war nach der ersten Saisonniederlage und dem Ausscheiden in Minsk groß. gepa

Rote Teufel verlieren in Minsk im EHF-Cup-Rückspiel mit 25:31 und scheiden damit aus.

Minsk. Die Siegesserie des HC Alpla Hard hätte zu keinem schlechteren Zeitpunkt zu Ende gehen können. Denn beim SKA Minsk verloren die Roten Teufel ihr erstes Spiel unter dem Neo-Trainer Petr Hrachovec und schieden mit einem Gesamtscore von 53:56 denkbar knapp gegen die Weißrussen aus dem EHF-Cup au

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.