Einer ist fix, vier sind am Radar

von Heimo Kofler
Christian Hirschbühl setzte sich vor einem Jahr mit Platz 22 in Sölden sehr gut in Szene. Fotos: gepa

Christian Hirschbühl setzte sich vor einem Jahr mit Platz 22 in Sölden sehr gut in Szene. Fotos: gepa

Christian Hirschbühl hat das Ticket für den Weltcup-Auftakt in Sölden wohl fix.

Schwarzach. (VN) In acht Tagen eröffnet der Ski-Weltcup in Sölden seine Jubiläumssaison, es ist die fünfzigste. „Wir werden dabei vertreten sein“, verrät Walter Hlebayna, der Sportdirektor des Vorarlberger Skiverbandes, dass VSV-Läufer beim traditionellen Auftakt am Rettenbachferner am Start stehen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.