Rebensburg ist in Sölden nicht am Start

München. Die deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg hat sich beim Training auf dem Pitztaler Gletscher einen Schienbeinkopfbruch zugezogen und verpasst den Weltcup-Auftakt in drei Wochen in Sölden. Die Riesentorlauf-Olympiasiegerin von 2010 erlitt einen Schienbeinkopfbruch am rechten Knie und

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.