Nur 34 Sekunden fehlten

Chris D’Alvise (l.) traf in Villach für die Bulldogs zweimal, James Livingston einmal. Dornbirn nahm einen Punkt aus Kärnten mit.  Foto: gepa

Chris D’Alvise (l.) traf in Villach für die Bulldogs zweimal, James Livingston einmal. Dornbirn nahm einen Punkt aus Kärnten mit. Foto: gepa

Nach grandioser Aufholjagd verloren die Bulldogs in Villach erst nach Penaltys 4:5.

villach. (VN-abr) 34 Sekunden fehlten den Bulldogs, um nach dem Sieg gegen den KAC auch das zweite Team aus Kärnten zu biegen. „Wir waren so knapp dran, schade“, meinte ein enttäuschter DEC-Coach Dave MacQueen und merkte an: „Aber unsere Formkurve zeigt nach oben.“ Villach führte nach 25 Minuten ber

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.