Thiem verlor gegen eine heiße Aktie

Dominic Thiem hatte gegen Lucas Pouille den Sieg im ersten Satz vor Augen, gab aber eine 5:2-Führung im Tiebreak noch her. Foto: apa

Dominic Thiem hatte gegen Lucas Pouille den Sieg im ersten Satz vor Augen, gab aber eine 5:2-Führung im Tiebreak noch her. Foto: apa

Österreichs Nummer eins im Tennis verlor das Endspiel in Metz gegen Pouille.

metz. Kein Happy End hat es im Endspiel von Metz für Dominic Thiem gegeben. Der topgesetzte Niederösterreicher unterlag im Kampf um seinen ersten Hallen-Siegerscheck dem Franzosen Lucas Pouille (ATP-18.) nach 1:19 Stunden mit 6:7(5), 2:6 klar und verpasste damit seinen fünften Saison-Titel bzw. insg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.