VN-Interview. Alpo Suhonen (68), Sportdirektor des österreichischen Eishockey-Verbands (ÖEHV) und Teamchef

„Punkteregelung macht keinen Sinn“

Teamchef Alpo Suhonen hofft auf eine Überraschung in Riga.
Teamchef Alpo Suhonen hofft auf eine Überraschung in Riga.

Nach dem Abgang von Daniel Ratushny übernahm Alpo Suhonen den Teamchefposten.

Wien. Ab Donnerstag geht es für das österreichische Eishockey-Nationalteam in Riga um ein Olympia-Ticket. Im Interview spricht der 68-jährige Finne über Österreichs Chancen und kritisiert den Zeitpunkt des Turniers.

Die Olympia-Qualifikation war zuletzt immer im Februar, nun ist sie im September vor

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.