Russe Powetkin entgeht einer Dopingsperre

mexiko-stadt. Obwohl der russische Schwergewichtsboxer Alexander Powetkin im Mai positiv auf das Dopingmittel Moldonium getestet wurde, wird er vom Boxverband WBC nicht gesperrt. Grund dafür ist, dass es nicht nachgewiesen werden kann, ob er die Substanz nach dem 1. Jänner 2016 eingenommen hat. Seit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.