IOC verletzt das Gleichheitsprinzip

Olympia-Sportler mit Dopingvergangeneheit: Tennisspieler Marin Cilic, Fechter Andrea Baldini, Radler Alejandro Valverde, Schwimmer Sun Yang, Sprinter Justin Gatlin und Schwimmer Ning Zetao.
Olympia-Sportler mit Dopingvergangeneheit: Tennisspieler Marin Cilic, Fechter Andrea Baldini, Radler Alejandro Valverde, Schwimmer Sun Yang, Sprinter Justin Gatlin und Schwimmer Ning Zetao.

Der Ausschluss russischer Ex-Doper widerspricht Urteilen des Sportgerichts CAS.

LAusanne. Das Internationale Olympische Komitee hat russischen Athleten mit Doping­vergangenheit die Teilnahme an den Sommerspielen in Rio verweigert. Dieser dritte Punkt der IOC-Stellungnahme zum russischen Dopingskandal steht aber im Gegensatz zu Urteilen des Obersten Sportgerichts in Lausanne.

Die

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.