Viele derbe Manöver auf dem Norisring

Spitze Tom Blomqvist (r.) und der spätere Sieger Nico Müller.
Spitze Tom Blomqvist (r.) und der spätere Sieger Nico Müller.

Bei den DTM-Läufen sieben und acht ging es hart zur Sache. Auer mit guter Leistung.

Nürnberg. (VN-dg) Im ersten Rennen auf dem Norisring hat nur Audi-Pilot Edoardo Mortara bei glühender Hitze einen kühlen Kopf bewahrt und Audi nach 14 Jahren wieder einen Heimsieg beschert. Durch Jamie Green gab es gar einen Doppelerfolg für die Ingolstädter. Ansonsten wurde ordentlich „geholzt“. Be

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.