Enttäuschung ja, aber keine Schelte des Präsidenten

ÖFB-Boss Leo Windtner schämt sich nicht für die Auftritte bei der EM.

Mallemort. Der Wunsch von ÖFB-Präsident Leo Windtner, bei der Fußball-EM in Frankreich öfter als dreimal die österreichische Bundeshymne zu hören, ist nicht in Erfüllung gegangen. Das 1:2 im Stade de France gegen Island besiegelte das frühere Scheitern der Truppe von Marcel Koller. „Wir sind natürli

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.