Bitter! Österreich muss Koffer packen

Der Ball zappelt im Netz: Einwechselspieler Arnor Ingvi Traustason bezwingt Österreichs Teamtorhüter Robert Almer und besiegelt in der Nachspielzeit das sportliche Schicksal des rot-weiß-roten Nationalteams.
Der Ball zappelt im Netz: Einwechselspieler Arnor Ingvi Traustason bezwingt Österreichs Teamtorhüter Robert Almer und besiegelt in der Nachspielzeit das sportliche Schicksal des rot-weiß-roten Nationalteams.

Zweite Turnier-Niederlage (1:2) gegen Island. Die Enttäuschung über das Aus ist riesengroß.

Paris. Gleich vier der fünf EM-Neulinge stehen im Achtelfinale, doch Österreichs Fußballer treten heute frühzeitig die Heimreise an. Das Turnier verliert damit zwar nur eine von anfangs 24 Mannschaften, aber mit die besten Fans bei dieser Europameisterschaft. Gut 30.000 feuerten bei der 1:2-Niederla

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.