Titelverteidiger ausgeschieden

Ohne das BG Feldkirch steigen heute in Satteins die Aufstiegsspiele ins Schülerliga-Finale.

Schwarzach. (VN-wam) Die Zwischenrunde der besten zehn Schulmannschaften Vorarlbergs fand auch heuer wieder an zwei Nachmittagen in Götzis und Hohenems statt. Während in Gruppe B die beiden Topfavoriten PG Mehrerau und SMS Hohen­ems keine Mühe hatten, sich fürs Halbfinale zu qualifizieren, war die Gruppe A überaus spannend und umkämpft. Am Ende reichte dem Topfavoriten und Titelverteidiger BG Feldkirch überraschenderweise selbst das beste Torverhältnis der Gruppe nicht zum Aufstieg, den sich im packenden Dreikampf die SMS Nenzing und die SMS Nüziders sicherten. Brisant: Die Feldkircher gingen als ungeschlagener Gruppensieger der LAZ- und SMS-Vorrundengruppe in die Zwischenrunde, in der sie just ihre erste Saisonniederlage bezogen.

Im heutigen Halbfinale der 41. Sparkasse Fußball Schülerliga trifft somit das PG Mehrerau (Ankick ist um 14 Uhr) als Vorjahresfinalist auf die Auswahl aus Nüziders, während es im zweiten Semifinale zum Duell der Sportmittelschulen Hohen­ems und Nenzing (15.15 Uhr) kommt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.