Dopingproblem könnte Kenia Olympia kosten

Genf. Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat Kenia für „nicht regelkonform mit dem Anti-Doping-Code“ erklärt, damit droht den Athleten des ostafrikanischen Landes weiter das Aus bei den Olympischen Spielen in Rio. „Die Gesetzgebung ist nicht in Übereinstimmung mit dem Code“, erklärte René Bouchard, Präsident des Revisionskomitees der WADA.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.