Preidler fährt ganz vorne mit

Zeigt beim Giro d‘Italia Qualitäten: Georg Preidler.
Zeigt beim Giro d‘Italia Qualitäten: Georg Preidler.

Radprofi fuhr bei Giro-Sprintsieg von Greipel auf Rang acht.

Benevento. Georg Preidler hat sich vor der ersten Bergankunft des 99. Giro d’Italia um eine Position auf den vierten Gesamtrang verbessert. Der 25-jährige Giant-Profi belegte auf der hügeligen fünften Etappe von Praia a Mare nach Benevento zeitgleich mit dem deutschen Sieger André Greipel Platz acht.

Preidlers Rückstand auf seinen im Gesamtklassement weiter führenden Teamkollegen Tom Dumoulin beträgt nur noch 20 Sekunden. Es bleibt abzuwarten, ob sich der nicht zu den absoluten Bergspezialisten zählende Zeitfahr-Staatsmeister auch beim ersten Schlussanstieg in den Abruzzen so gut schlagen wird. Offen ist auch, ob Preidler weiterhin für Dumoulin arbeiten muss oder auch auf eigene Faust fahren darf.

Der zweitlängste Abschnitt war lange von einer vierköpfigen Ausreißergruppe geprägt worden. Das Quartett wurde aber vom Hauptfeld sieben Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Der Sprint auf der ansteigenden Zielgeraden mit Kopfsteinpflaster war dann eine klare Angelegenheit für Greipel. Preidler behauptete sich indes im Sprint mit nur zwölf weiteren Fahrern in der Spitzengruppe.

Rad

99. Giro d’Italia

5. Etappe Praia a Mare – Benevento/233 km

1. André Greipel (GER) Lotto 5:40:35 Std.

2. Arnaud Demare (FRA) FDJ

3. Sonny Colbrelli (ITA) Bardiani

4. Bob Jungels (LUX) Etixx

5. Moreno Hofland (NED) LottoNL

6. Manuel Belletti (ITA) Wilier

7. Rick Zabel (GER) BMC

8. Georg Preidler (AUT) Giant

9. Caleb Ewan (AUS) Orica

10. Alexej Zatewitsch (RUS) Katjuscha alle gleiche Zeit

130. Riccardo Zoidl (AUT) Trek + 3:16 Min.

186. Stefan Denifl (AUT) IAM + 7:01

192. Matthias Brändle (AUT) IAM + 20:04

Gesamtwertung

1. Tom Dumoulin (NED) Giant 19:40:48 Std

2. Bob Jungels (LUX) Etixx + 0:16 Min.

3. Diego Ulissi (ITA) Lampre + 0:20

4. Georg Preidler (AUT) Giant gleiche Zeit

5. Steven Kruijswijk (NED) LottoNL + 0:24

6. Vincenzo Nibali (ITA) Astana + 0:26

7. Alejandro Valverde (ESP) Movistar + 0:27

142. Riccardo Zoidl (AUT) Trek + 17:20

156. Stefan Denifl (AUT) IAM + 19:39

191. Matthias Brändle (AUT) IAM + 36:27

Heute Ponte – Roccaraso/157 km/Bergankunft

Freitag Sulmona – Foligno/211 km

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.