Russland siegt am Feiertag

Moskau. Das russische Eishockey-Nationalteam hat bei der Heim-WM den Landsleuten am nationalen Feiertag einen Sieg beschert. Die Sbornaja gewann in Moskau gegen Lettland mit 4:0. Nach dem Stotter-Start ist der Rekord-Weltmeister damit wieder auf Kurs. An die Form von Titelverteidiger Kanada kommen die Russen aber noch nicht heran. Der Olympiasieger ließ in St. Petersburg auch Weißrussland nicht den Hauch einer Chance und gewann deutlich 8:0.

Eishockey

A-WM in Moskau und St. Petersburg

Gruppe A

Lettland – Russland 0:4 (0:0, 0:2, 0:2)

Torfolge: 21. 0:1 Panarin, 28. 0:2 Dadonow, 48. 0:3 Shipachyow, 58. 0:4 Panarin (5:4)

Schweden – Tschechien 2:4 (2:0, 0:3, 0:1)

Torfolge: 10. 1:0 Rosen (5:4), 20. 2:0 Lundberg (4:5), 27. 2:1 Pastrnak, 34. 2:2 Kovar, 38. 2:3 Birner (4:5), 55. 2:4 Birner

Gruppe B

Weißrussland – Kanada 0:8 (0:1, 0:4, 0:3)

Torfolge: 17. 0:1 Brassard (5:4), 22. 0:2 Perry, 24. 0:3 O‘Reilly (4:5), 32. 0:4 Duchene (5:4), 32. 0:5 Hall, 42. 0:6 O‘Reilly, 50. 0:7 Stone, 54. 0:8 Matheson (5:4)

Finnland – USA 3:2 (2:1, 0:0, 1:1)

Torfolge: 10. 1:0 Koivu, 13. 2:0 Pihlström, 14. 2:1 Vatrano, 41. 2:2 Murphy, 45. 3:2 Komarov (5:4)

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.