Im letzten Heimspiel kommt der Meister

Dornbirn. (VN-jd) Am vorletzten Spieltag der Women Handball Austria League (WHA) kommt es am Samstag (19 Uhr, Messe-Ballsporthalle 2) zum Vergleich zwischen dem regionales Primus und dem nationalen Serienmeister. Der SSV Dornbirn-Schoren hat im letzten Heimspiel in dieser Saison gegen Hypo NÖ nichts zu verlieren: Seit dem letzten Spieltag ist fix, dass die Mädels von Trainerin Sabine Kainrath, aktuell auf Rang fünf in der Tabelle, auf jeden Fall am Saisonende das besser klassierte Team sein werden, da man das direkten Duell gegen Pendant HC Sparkasse BW Feldkirch für sich entschieden hat. Die mit vier Punkten Rückstand auf den SSV Schoren Platz neun einnehmenden Blau-Weißen sind zeitgleich bei Atzgersdorf (6.) zu Gast. Unabhängig vom Resultat kann Feldkirch aber in der Tabelle nicht weiter zurückfallen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.