Frank verpasste die WM-Kür

Kerstin Frank verpasste bei der WM das Kür-Finale.
Kerstin Frank verpasste bei der WM das Kür-Finale.

Boston. Kerstin Frank hat bei der Eiskunstlauf-WM in Boston die Kür der besten 24 Athletinnen verpasst. Die Wienerin musste sich beim Kurzprogramm im 38-köpfigen Feld mit Rang 32 begnügen. Das Tanzpaar Barbora Silna/Juri Kurakin hat seine dritte gemeinsame WM auf dem 20. Rang abgeschlossen. Gabriell

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.